vegane Hyaluronsäure aus Mais  

vegane Hyaluronsäure aus Mais-Fermentierung

Ende der 90er Jahre wurde ein Verfahren entwickelt, bei dem mittels biotechnologischer Herstellung Hyaluron hergestellt werden kann. Oft wird dieses Hyaluron auch „vegetarische Hyaluronsäure“ genannt. In diesem Verfahren werden Proteine aus Hefe oder Mais fermentiert. Diese Fermentation findet auf bakteriellem Wege statt. Anschließend findet eine Reinigung über mehrfaches Filtern der gewonnen Hyaluronsäure statt. Ein großer Vorteil dieser biotechnologischen Methode ist, dass dieses Hyaluron wesentlich reiner ist als das aus tierischen Materialien gewonnene Hyaluron. Zudem wird das Molekulargewicht der Hyaluronsäure erhöht und damit die positiven Eigenschaften verstärkt.

Vor allem müssen aber keine allergischen Reaktionen befürchtet werden, da das biotechnologisch hergestellte Hyaluron frei von jeglichen tierischen Substanzen ist.

Fermentiertes Hyaluron birgt weniger Risiken als Hyaluron aus tierischen Ausgangsstoffen. Wegen all dieser Vorteile wird heute eigentlich nur noch das durch Fermentierung gewonnene Hyaluron eingesetzt. In seltenen Fällen kommt aber auch noch in günstigen Produkten das Hahnenkamm-Extrakt zu Einsatz. Oft macht sich das im Preis bemerkbar – tierisches Hyaluron ist deutlich günstiger als das biotechnologisch gewonnene Hyaluron. Das fermentierte Hyaluron sollte aus all diesen Gründen dem tierischen Hyaluron in jedem Fall vorgezogen werden, auch wenn der Preis höher liegt. 

Unser Produkt nPN HYALURON 500 hat keine bekannten Nebenwirkungen und ist mit der bestmöglichen Reinheit und Dosierung pro Kapsel versehen. Hyaluron aus Mais-Fermentierung und auch die Kapselhülle aus HPMC (Hydroxypropylmethylcellulose) sind vegan.

 

Hyaluronsäure: beste Dosierung?

Welches ist die beste Dosierung für Hyaluron? Es werden Kapseln oder Gels mit einem maximalen Hyaluronanteil von 450 bis 500mg täglich empfohlen. Bei einer Überdosierung mit Hyaluron kann es unter Umständen zu Hautirritationen, Juckreiz oder Gelenkschmerzen kommen. Hyaluronsäure kann über längere Zeit ohne negative Nebenwirkungen eingenommen werden.

 

Bestseller Produktempfehlung:

 nPN Hyaluron 500 

Was ist das Besondere an nPN Hyaluron 500?

Unser Produkt hat keine bekannten Nebenwirkungen und ist mit der bestmöglichen Reinheit und Dosierung pro Kapsel versehen. Hyaluron aus Mais-Fermentierung und auch die Kapselhülle aus HPMC (Hydroxypropylmethylcellulose) sind vegan. 

Die Verzehrempfehlung von einer Kapsel pro Tag ist sehr leicht umzusetzen und einfach zu merken.

nPN Hyaluron 500 weist eine sehr hohe Dosierung auf (500mg Hyaluronsäure) und hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit. Dadurch ist es vom menschlichen Organismus sehr gut verwertbar und gelangt schnell in die Haut, das Bindegewebe und die Gelenkflüssigkeit.

>> Jetzt bestellen!

 

Was kosten Hyaluronsäure-Kapseln?

Hochwertige Nahrungsergänzung mit 500mg Hyaluron pro Kapsel (empfohlene Tagesdosierung) aus deutscher Abfüllung und veganer Herstellung (Kapselinhalt und Kapselhülle) kosten ca 9 - 12 Euro pro Monatsration.
Empfohlenes Produkt: nPN Hyaluron 500
Artikel-Nr.: nPNHY21060 2-Monats-Packung, nPNHY21120 4-Monats-Packung oder nPNHY21180 6-Monats-Packung


FAQ zu unseren Produkten (nPN natural PREMIUMNUTRITION)

Wo kommen die nPN Nahrungsergänzungen her?

Handelt es sich um Bio- bzw. Öko-Produkte?

Sind die Nahrungsergänzungen vegan?

Warum nPN Produkte? Wie kann ich die Qualität vergleichen?

Wie muß ich die Produkte einnehmen?

Was ist HPMC? (der Stoff, aus dem die Kapselhüllen bestehen)

Ich habe die Einnahme einmal vergessen. Soll ich am nächsten Tag dann einfach eine Kapsel mehr nehmen?

Das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) ist abgelaufen. Was soll ich mit den Produkten machen?

veganes Hyaluron aus Mais-Fermentierung (Maisfermentation)